Heinrich von Kleist kam auf seiner Reise nach Würzburg durch Lichtenstein und schrieb seiner Verlobten einen schwärmerischen Brief über die Schönheit Lichtensteins.

Lichtenstein bedankte sich mit einem Denkmal und benannte eine Schule nach Kleist.

Anlässlich des 200. Todestages von Heinrich von Kleist führte der Nachtwächter einen Rundgang mit über 150 Lichtensteinern durch.

 

 

Christian Bretschneider

Der Nachtwächter zu Lichtenstein und Zwickau

   Tel.      037204 - 815 77

   Mobil   0171 - 724 93 62

   Mail      nachtwaechter-lichtenstein@gmx.de

               nachtwaechter-Zwickau@gmx.de

 

 

 

Aktuelle Termine/Rundgänge:

 

 

26.06.2020, 21:00 Zwickau

Kein öffentlicher Rundgang

 

 

27.06.2020, 17:00 Uhr Lichtenstein, Teichplatz

 

 Rundgang mit dem Nachtwächter

Geheime Zeichen auf Schritt und Tritt

(Mit Abstand und Mundschutz)

Karten nur im Vorverkauf:

Di. 23. Juni 11-12 Uhr und 17-18 Uhr

Sa.27. Juni 11-12 Uhr

Schlossberg 15 (Eingang Ganganlagen)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Nachtwächter ist seit dem Jahr 2009      Mitglied der Deutschen Gilde der Nachtwächter, Türmer und Figuren e.V.